Brauche eine neue Serie - Tipps?

Welche Filme bewegen Euch? Welche Musik lässt Eure Herzen höher schlagen? Was startet gerade im Kino oder auf DVD? Was ist genial und kultig und muss unbedingt gesehen und gehört werden?

Re: Brauche eine neue Serie - Tipps?

Beitragvon Lanara » Mo 15. Jun 2015, 21:26

"Turn" ist ziemlich cool. Die erste Staffel haben wir durch, die zweite noch nicht ganz (hat's bei Amazon noch nicht komplett). Und ansonsten hab ich gerade "Weeds" entdeckt :D
Kaffee dehydriert den Körper nicht - ich wäre sonst schon Staub!
Benutzeravatar
Lanara
 
Beiträge: 1474
Registriert: Di 31. Jan 2012, 19:40

Re: Brauche eine neue Serie - Tipps?

Beitragvon sachmet » Sa 25. Jul 2015, 06:59

wir schauen auf prime gerade Harry Bosch. Ich liebe die Bücher von Connelly und ich finde, Amazon hat bei der Serie gute Arbeit abgeliefert.
am Ende wird alles gut. Und wenn nicht alles gut ist..dann ist es auch nicht das Ende

(bet excotic merrigold hotel)
Benutzeravatar
sachmet
 
Beiträge: 1189
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 15:45
Wohnort: Walzbachtal

Re: Brauche eine neue Serie - Tipps?

Beitragvon Hexodus » So 9. Aug 2015, 21:51

Habe jetzt eine paar neue Serien ausprobiert. MrRobot hat mir Shining empfohlen. Eine außergewöhnliche Serie mit einem Protagonisten den man gesehen haben muss. Das erste Mal dass Hacking vernünftig ohne große Schnitzer verfilmt wird. Sehr cool. Die Pilotfolge ist echt episch. Danach wird es schwächer, dennoch immer noch gut.

Auch als Tipp von Shining habe ich zwei SF-Serien angeteasert. Dark Matter. Naja, das hätte echt gut werden können. Geht stilistisch etwas in die Richtung Farscape/StarTrek erreicht die Klasse aber bei weitem nicht. Irgendwie habe ich das Gefühl, die Schauspieler finden nicht in die Rolle hinein und die Story ist schnell langweilig. Packt mich einfach nicht.
Killjoys hat mir hingegen sehr gefallen. Irgenwie kommt das von den Effekten her sehr trashig rüber, ist aber verdammt cool. Muss man wohl gesehen haben, um sich ein Bild zu machen.

Dominion ist Urban Fantasy im TV-Format. Gott hat die Welt verlassen. Ein Teil der Engel glaubt, das es Schuld der Menschen ist und wenn sie sie ausrotten, würde Gott wieder zurück kommen. Es kommt zum Genozid. Der Erzengel Michael kämpft für die Menschheit und kann die Truppen des Gegners Gabriel zurück werfen. Doch die Erde ist Verwüstet und die wenigen verbleibenen Menschen leben in geschützten Enklaven. Ausserhalb dieser wimmelt es von von Besessenen. Verdammt gut und spannend, zumindest die drei Folgen die ich gesehen habe.

Powers ist eine Serie die vom PlayStation Network produziert wurde und auf einem Superheldencomic basiert. Es gibt die Powers, das sind Menschen mit Superkäften und normale Menschen. Bei einem Kampf verliert einer der Superhelden seine Kräfte und heuert bei der Powers-Einheit der Polizei an, die Superheldenverbrechen aufklärt. Die Serie braucht etwas um in die Gänge zu kommen, doch spätesten ab Folge 4 kann man nicht mehr abschalten. Bin echt geflasht davon.

Auch habe ich die Daredevil-Serie gesehen. Echt cool und auf dem Teppich geblieben. Ist sehr interessant verfilmt. Mehr auf Faustkämpfe als auf Superkräfte aufbauend und rezivoll. Die erste Staffel wie im Flug gesehen. Cool!
Benutzeravatar
Hexodus
 
Beiträge: 2119
Registriert: Di 27. Okt 2009, 16:31

Re: Brauche eine neue Serie - Tipps?

Beitragvon Shining » Sa 16. Apr 2016, 09:31

von den neueren Serien hat es mir Lucifer echt angetan. Tom Ellis liefert eine grandiose Leistung als Teufel ab. Das ist zwar eine weitere Cop-Show mit einem "Special Consultant" aber es gibt viel zu Lachen. Gerade weil Lucifer nicht lügt gibt es so einige überragende Dialoge. Die einzelnen Fälle sind jetzt nicht gerade superspannend, aber das ist irgendwie gar nicht relevant. Die Chemie passt hier einfach.

Mal sehen, wie sich Wynonna Earp so macht. Der Anfang war ein bischen holprig, aber so viele Dämonenjägerinnen mit Colt habe ich derzeit ja nicht gerade auf dem Serienraster, also bleibe ich erstmal am Ball.

Schade, dass Second Chance wohl keine 2. Chance ähh Season bekommen wird. Das war eigentlich eine Runde Sache mit einem alten Ex-Cop, der ermodert, wiederbelebt und gleichzeitig verjüngt wird. Leider läuft das ganze auf Fox, und die sind ja schnell bei der Sache, wenn es um das Absetzen einer Serie geht. Das Season-Ende war aber so gestaltet, dass man einen guten Abschluss hat. Also einfach mal was zum Binge-Watching am regnerischen Sonntag.

Mit Shades of Blue gibt sich JLo die Ehre in einer Serie mitzuspielen. Sie gibt einen "dirty" Detective, die für ihre Tochter alles tut. Die Qualität ist überraschend gut und Ray Liotta (aber auch Jennifer Lopez) bringen grandiose Leistungen auf den Bildschirm.

Wer sich an die 70er Jahre erinnert, hat die 70er nicht miterlebt - so kann man Vinyl wohl gut beschreiben. Drogen, Sex, Rock 'n' Roll und am Rande noch das Leiten einer Plattenfirma. So verfolgt man in der Serie den "Protagonisten" Richie Finestra. Dabei laufen ihm so einige Größen der Musikscene über den Weg.

So erstmal schluss, muss noch S02E01 von Outlander schauen. :D
"Ich mag Feuer - setzt Wärmeenergie frei und macht schönes Licht."
(Ich)
Benutzeravatar
Shining
 
Beiträge: 1238
Registriert: Di 27. Okt 2009, 18:22

Re: Brauche eine neue Serie - Tipps?

Beitragvon Bella » Do 17. Nov 2016, 10:34

Ich bin total begeistert von The Blacklist. Bin gerade bei der zweiten Staffel und sterbe förmlich vor Spannung. :shock:
"You don’t forget the face of the person who was your last hope."
(The Hunger Games)
Bella
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 13:18

Re: Brauche eine neue Serie - Tipps?

Beitragvon Shining » Fr 25. Nov 2016, 16:15

Ich mag the Blacklist auch, vor allem wegen James Spader. Den kann man auch mit Kamera in einen leeren Raum sperren. Kommt immer was brauchbares raus. Einfach ein genialer Schauspieler. Bei Blacklist muss man allerdings ab und zu mal das Hirn abschalten, wenn das FBI mal wieder total unsinnige Sachen macht. Aber Hirn abschalten kann ich ganz gut.


Es sei nochmal Westworld erwähnt. Da darf man das Hirn nicht abschalten und sollte genauestens jede Szene betrachten. Die beste SF-Serie dieses Jahr. Gute Schauspieler, Tiefgang, absolut geile Musik von Ramin Djawadi (GOT).
"Ich mag Feuer - setzt Wärmeenergie frei und macht schönes Licht."
(Ich)
Benutzeravatar
Shining
 
Beiträge: 1238
Registriert: Di 27. Okt 2009, 18:22

Re: Brauche eine neue Serie - Tipps?

Beitragvon Lanara » Di 18. Jul 2017, 08:34

"The Knick" ist auch zu empfehlen. Spielt zur Jahrhundertwende in New York. Im Hospital "The Knickerbocker". Clive Owen ist einer der Hauptdarsteller: Chefarzt der Chirurgie und schwer Kokain-/Heroinabhängig.
Kaffee dehydriert den Körper nicht - ich wäre sonst schon Staub!
Benutzeravatar
Lanara
 
Beiträge: 1474
Registriert: Di 31. Jan 2012, 19:40

Re: Brauche eine neue Serie - Tipps?

Beitragvon Hexodus » Di 18. Jul 2017, 20:14

The Knick habe ich auch angefangen und so an die 10 Folgen durchgehalten. Gut, interessant aber die Stimmung darin ist echt trist, deshalb abgebrochen. Mit Westworld hat Thomas voll ins Schwarze getroffen. DAS war mal eine Serie - geil!

Sollte nicht bald wieder GOT weiter gehen?
Benutzeravatar
Hexodus
 
Beiträge: 2119
Registriert: Di 27. Okt 2009, 16:31

Re: Brauche eine neue Serie - Tipps?

Beitragvon Shining » Mi 19. Jul 2017, 10:28

ja GOT läuft wieder (seit Sonntag bzw. Montag)
"Ich mag Feuer - setzt Wärmeenergie frei und macht schönes Licht."
(Ich)
Benutzeravatar
Shining
 
Beiträge: 1238
Registriert: Di 27. Okt 2009, 18:22

Vorherige

Zurück zu Kino, Film und Musik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron