Was guckst Du?

Welche Filme bewegen Euch? Welche Musik lässt Eure Herzen höher schlagen? Was startet gerade im Kino oder auf DVD? Was ist genial und kultig und muss unbedingt gesehen und gehört werden?

Was guckst Du?

Beitragvon Hexodus » Fr 3. Feb 2012, 12:57

Was schaut Ihr gerade so und wie hat es Euch gefallen?

Ich mache den Anfang:
Mich hat es neulich nach Horror gedürstet und so habe ich zwei Filme ausprobiert. Ich fand SAW I-IV wirklich super. Spletter zwar, aber spannend und an die Nieren gehend. Also habe ich in den neuesten Teil VI reingeschaut und nicht länger als 15 Minuten durchgehalten. Offenbar sollte man Vorwissen aus Teil V mitbringen, was eigentlich nicht sooo schlimm wäre. Was ich jedoch keinem Film verzeihen kann, ist es unplausibel zu sein. Das killt meine Motivation auf der Stelle. Da werden zwei Leute aufgefordert sich Fleichbrocken abzusäbeln und auf die Waage zu legen. Wer das meiste schafft, kommt frei, der Andere wird gekillt. Und was passiert? Die fangen ohne zu zögern an an sich herum zu schnippeln als wäre das ein Wettbewerb im Schnitzelessen und keine Selbstverstümmelung. Das ist unrealistisch und einfach nur verdammt dämlich.

Also ab mit dem Mist in die Tonne und der nächste Film rein. "Dead Snow" eine norwegische Indi-Produktion, von der ich nach dem lauen Trailer nicht viel erwartet habe. Aber Überraschung, der Film rockt so richtig ab. Spannung, Splatter und ein Schuss Humor ist darin zu einer guten Mischung gemixt. Wer Tanz der Teufeln 2 und Teenieslasher mag, wird daran sein Vergnügen haben. Ich hab's sehr genossen.

Bild

Trailer:
http://www.youtube.com/watch?v=CaSRifiGtso
Benutzeravatar
Hexodus
 
Beiträge: 2110
Registriert: Di 27. Okt 2009, 16:31

Re: Was guckst Du?

Beitragvon Lisandella » Fr 3. Feb 2012, 13:11

Saw habe ich (glaube ich) nur bis zum vierten Teil gesehen. Die fand ich aber schon recht cool, besonders den ersten und den zweiten (den mit dem Haus - ich glaube, es war der zweite). Aber das stimmt, so unglaubwürdig darf es nicht werden, wenn die Opfer nicht mehr zögern, sich ihren "Aufgaben" zu stellen, wird's unrealistisch. Richtig krass finde ich ja immer diese "Tötungsgeräte" - in irgendeinem Film hatte doch mal einer sowas wie eine Bärenfalle um den Kopf und der Schlüssel zum Öffnen war hinter seinem Auge *würg*.

Ich habe letztes Wochenende mal wieder "Shaun of the Dead" geschaut - über den Film kann ich mich immer wieder wegwerfen :D. Vielleicht schaffe ich dann heute oder morgen noch mal "Hot Fuzz", der ist ja auch nicht schlecht. Simon Pegg und Nick Frost sind auf jeden Fall ein unschlagbares Duo. Schade, dass Pegg jetzt soviele Hollywood-Filme dreht, da fehlt mir einfach der schwarze Humor.
Benutzeravatar
Lisandella
 
Beiträge: 464
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:12

Re: Was guckst Du?

Beitragvon flavius » Fr 3. Feb 2012, 19:45

Da ich seit ein paar Tagen mit einer schweren Erkältung flach liege, habe ich mir heute
Nachmittag diesen Film hier reingezogen.

Bild

Vorbilder?!

2 Werbefachleute bauen Bockmist und werden zur Strafe von einem Gericht zu 150 Sozialstunden
verurteilt, abzuleisten in der Einrichtung Sturdy Wings. Dort wird Kindern ein Erwachsener als Freund
und Betreuer zur Seite gestellt wenn die eigenen Eltern mit ihnen nicht mehr fertig werden oder beruflich
ausgelastet sind. Danny und Anson, bekommen jeweils ein "Problemkind" zugeteilt und müssen sich mit
ihnen zusammenraufen. Eines der Kinder ist auf weibliche Möpse fixiert, das andere steht auf Dungeons
und Dragons Live-Rollenspiele.


Eine nette Komödie, teilweise recht lustig und abgedreht, teilweise werden aber auch die alten Klischees
bedient die man z.B. schon aus Mighty Ducks und ähnlichen Filmen kennt. Das ganze kommt aber recht
erfrischend und herzhaft herüber und hebt sich darum etwas von den Vorgängern ab. Natürlich gibts für
alle Beteiligten ein Happy End. Und das ist kein Spoiler, denn wer ernsthaft glaubt das gäbe es nicht, hat
den Sinn solcher Filme irgendwie noch nicht richtig verinnerlicht.
"Dein Wort ist meines Fusses Leuchte und ein Licht auf meinem Weg."
Psalm 119, 105
flavius
 
Beiträge: 1392
Registriert: Fr 3. Feb 2012, 13:10

Re: Was guckst Du?

Beitragvon Hexodus » Mo 6. Feb 2012, 13:20

@Flavius Bin dankbar für den Tipp, habe gerade überlegt was könnte ich Mal mit meiner Frau lustiges schauen ... und dann kenne ich mich absolut nicht aus.

Aus Trailern würde mich auch "Hot-Tube Time Machine" interessieren. Hat schon jemand gesehen?
http://www.youtube.com/watch?v=_TXNEE6SaoI
Benutzeravatar
Hexodus
 
Beiträge: 2110
Registriert: Di 27. Okt 2009, 16:31

Re: Was guckst Du?

Beitragvon Lanara » Mo 6. Feb 2012, 16:14

Horror kann ich mal gar nicht gucken - ich bin da sowas von paranoid! Dann hocke ich auf meinem Sofa, hab Festbeleuchtung in der ganzen Wohnung und trau mich nicht mal aufs Klo. Komödien mag ich auch nicht so wirklich gerne. Das kommt auf die Art der Komödie an. Ich steh auf schwarzen Humor. Momentan schau ich auch tatsächlich lieber Serien als Filme. Obwohl - wenn ich so in meinen Schrank schau, habe ich doch so einige DVDs rumliegen. Gestern erst hab ich "The Punisher" geschaut, der war ganz nett. Und "Invictus" - der hat mich absolut begeistert!
Kaffee dehydriert den Körper nicht - ich wäre sonst schon Staub!
Benutzeravatar
Lanara
 
Beiträge: 1468
Registriert: Di 31. Jan 2012, 19:40

Re: Was guckst Du?

Beitragvon Hexodus » Mi 29. Feb 2012, 14:28

Habe mir dann doch "Hot Tub Time Machine" zusammen mit meiner Frau angeschaut. Der Film hat im Deutschen den unglaublichen Untertitel "Der Whirlpool is ne verdammte Zeitmaschine!". Das erinnert mich gleich an die alten Schenkelklopfer der 80er die mit solchen dichterischen Titeln, wie "Das turbogeile Gummiboot - Ein dynamitgeladener Paddeltrip" aufwarten konnten. Fast meine ich den Fingerabdruck des Texters wiederzuerkennen :lol:

Der Film ist im Prinzip ein Roadtripp der die Leute unerwartet zu einer Zeitreise an einem Ort und zu einer Zeit führt, an dem sie schon mal in ihrer Jugend waren. Ist so ne Art "Zurück in die Zukunft" trifft auf "Hangover" und noch ein paar andere Komponenten. Jedenfalls hat dieser anspruchslose Plot etwas an sich. So glauben die Protagonisten, sie müssten alles haargenauso machen, wie damals in der Vergangenheit, sonst hätte das krasse Folgen für die die Zukunft. Dumm nur, dass dazu auch gehört, sich Mal wieder die Fresse polieren zu lassen und andere Unerfreulichkeiten. Mir hat der Film Spaß gemacht und für einige herzliche Lacher gesorgt. Meine Frau fand ihn teilweise sehr grob, womit sie sicher Recht hat. Gelacht hat sie trotzdem.

Bild
Benutzeravatar
Hexodus
 
Beiträge: 2110
Registriert: Di 27. Okt 2009, 16:31

Re: Was guckst Du?

Beitragvon Hexodus » So 29. Apr 2012, 14:15

@Partytiger Kenn ich noch nicht, aber danke für den Tipp.
Benutzeravatar
Hexodus
 
Beiträge: 2110
Registriert: Di 27. Okt 2009, 16:31

Re: Was guckst Du?

Beitragvon Lanara » Sa 9. Jun 2012, 23:16

Hab gerade "I am number 4" geschaut und war positiv überrascht. Das Buch hatte ich bisher noch nicht gelesen, war aber trotzdem neugierig auf die Verfilmung. Doch, hatte was ... jetzt bin ich aber neugierig geworden auf das Buch.

Kennt jemand von euch "11:14"? Das ist ein Episodenfilm - eigentlich vom Thema her gar nicht übel, aber blöd umgesetzt. Bin mittendrin eingeschlafen und wollte ihn auch nicht fertig schauen.
Kaffee dehydriert den Körper nicht - ich wäre sonst schon Staub!
Benutzeravatar
Lanara
 
Beiträge: 1468
Registriert: Di 31. Jan 2012, 19:40

Re: Was guckst Du?

Beitragvon Hexodus » Sa 16. Jun 2012, 15:36

Lanara hat geschrieben:Hab gerade "I am number 4" geschaut und war positiv überrascht. Das Buch hatte ich bisher noch nicht gelesen, war aber trotzdem neugierig auf die Verfilmung. Doch, hatte was ... jetzt bin ich aber neugierig geworden auf das Buch.


I'm number 4 war ok. Das Problem war, dass ich eine Menge von diesem Film erwartet habe und wurde halbwegs enttäuscht. So ist das nun mal mit Erwartungen. Schlecht war er nicht, aber bei weitem kein Blockbuster oder ein tiefsinniger Film.

Bild

Bei Battleship war ich mir fast sicher, dass der Film scheiße werden würde, doch muss ich meine Vorabmeinung überraschenderweise revidieren. Der Film ist viel besser als gedacht und wenn man sein Denkapparat etwas herunterfahren kann, sogar eine hervorragende Unterhaltungsquelle. Natürlich darf man nicht hinterfragen, warum die Aliens auf dem Wasser landen und deren Raumschiffe nur auf dem Wasser hüpfen können. Auch macht das ganze Leuchten deren Technik keinen Sinn und das Happy End kommt zu schnell. Ansonsten echt tolle Unterhaltung, die ich jedem SF-Fan empfehlen kann.
Benutzeravatar
Hexodus
 
Beiträge: 2110
Registriert: Di 27. Okt 2009, 16:31

Re: Was guckst Du?

Beitragvon Lanara » Sa 16. Jun 2012, 20:35

Ich hatte keine so hohen Erwartungen an No. 4, von daher konnte ich nicht enttäuscht werden ... Hat was für sich. Dafür haben sich andere Filme, die ich gerne sehen wollte, als blöd entpuppt (bspw. Rocknrolla - da ist nur der Soundtrack gut).

Battleship würde mich auch reizen, da geht nur keiner mit. Avengers hab ich auch aus dem Grund (noch) nicht gesehen. Aber die kommen im Herbst ja auf DVD raus, ebenso wie Dark Shadows (wird ungesehen gekauft) und Panem, die ich dann auch endlich sehen werde.

Gestern habe ich Missing (mit Cate Blanchett) geschaut. War nicht so übel, nur der Schluss war ein wenig doof. Und Cate's Rolle hat mich arg genervt ;)
Zuletzt geändert von Lanara am So 17. Jun 2012, 15:49, insgesamt 1-mal geändert.
Kaffee dehydriert den Körper nicht - ich wäre sonst schon Staub!
Benutzeravatar
Lanara
 
Beiträge: 1468
Registriert: Di 31. Jan 2012, 19:40

Nächste

Zurück zu Kino, Film und Musik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron