Die besten SF-Autoren der Gegenwart?

Alles frisch von der Leber talken, Hauptsache es ist Fantasy, Science-Fiction, Horror oder Du glaubst, es wäre welches.
Antworten
Benutzeravatar
Hexodus
Beiträge: 2177
Registriert: Di 27. Okt 2009, 16:31

Die besten SF-Autoren der Gegenwart?

Beitrag von Hexodus » Do 30. Aug 2018, 21:38

Die aktuelle Technology Review hat als Feature die Science Fiction bzw. deren angebliche Krise. An sich ein spannendes Thema, zu dem "zehn der spannendsten zeitgenössischen Science-Fiction-Autoren" befragt wurden. Dazu gehören laut TR u.A. Andreas Eschbach, Cixin Liu, Christina Dalcher, Cory Doctorow, Marc Elsberg und Jens Lubbadeh an. Siehe: https://www.heise.de/select/tr/2018/9/1535263755008235

Da habe ich mich augenblicklich gefragt, welche 10 Autoren derzeit tatsächlich als die besten/spannendsten/wichtigsten gelten und wollte das mal googeln. Doch Überraschung, dazu findet sich weit und breit nichts. Dafür existieren scheinbar zahlreiche All-Time-Bestenlisten - meist angeführt von Jule Verne oder Isaac Asimov.

Sagt mir doch bitte, was sind für euch die besten Science Fiction Autoren der Gegenwart. Wen würdet ihr befragen?

flavius
Beiträge: 1468
Registriert: Fr 3. Feb 2012, 13:10

Re: Die besten SF-Autoren der Gegenwart?

Beitrag von flavius » Fr 31. Aug 2018, 12:39

Dan Simmons
John Scalzi
Neal Asher
Peter Hamilton
Jack McDevitt
Andreas Brandhorst

fallen mir so ad hoc ein.
"Dein Wort ist meines Fusses Leuchte und ein Licht auf meinem Weg."
Psalm 119, 105

Benutzeravatar
Shining
Beiträge: 1266
Registriert: Di 27. Okt 2009, 18:22

Re: Die besten SF-Autoren der Gegenwart?

Beitrag von Shining » Sa 1. Sep 2018, 10:12

Ty Franck+Daniel Abraham=James S.A. Corey

sind diese beiden nicht gerade recht erfolgreich? Hab das erste Buch von Expanse leider noch ungelesen liegen.
"Ich mag Feuer - setzt Wärmeenergie frei und macht schönes Licht."
(Ich)

flavius
Beiträge: 1468
Registriert: Fr 3. Feb 2012, 13:10

Re: Die besten SF-Autoren der Gegenwart?

Beitrag von flavius » Sa 1. Sep 2018, 14:22

Oh ja, die gehören auch noch mit dabei. Tolle Reihe.
"Dein Wort ist meines Fusses Leuchte und ein Licht auf meinem Weg."
Psalm 119, 105

flavius
Beiträge: 1468
Registriert: Fr 3. Feb 2012, 13:10

Re: Die besten SF-Autoren der Gegenwart?

Beitrag von flavius » So 2. Sep 2018, 17:34

Hah, ich möchte noch

- Stephen Baxter
- Alastair Reynolds

hinzufügen. Somit hätte ich meine 10 Autoren (wenn man aus dem Corey zwei macht).
"Dein Wort ist meines Fusses Leuchte und ein Licht auf meinem Weg."
Psalm 119, 105

Benutzeravatar
Hexodus
Beiträge: 2177
Registriert: Di 27. Okt 2009, 16:31

Re: Die besten SF-Autoren der Gegenwart?

Beitrag von Hexodus » Sa 8. Sep 2018, 15:48

Ich sehe da ein paar Gemeinsamkeiten ;-) Mir ist aufgefallen dass es wirklich schwer ist eine solche Liste zusammen zu stellen. Wenn man sich für einen entscheidet, muss man immer noch checken ob er noch lebt (wer weiß das schon so sicher) und es sind einige dabei, die sich nur durch ein einziges Werk hervor getan haben. Egal, hier wären meine Vorschläge:

Peter Watts (Echopraxia)
Vernor Vinge (Eine Tiefe am Himmel)
James S.A. Corey (Expanse!!!)
Peter Hamilton (Mindstar, Armageddon, Void ...)
Neal Asher (Prador Moon)
John Scalzi (Krieg der Klone)
David Brin (Sternenflut)
Greg Bear (Blutmusik)
Daniel Suarez (Bios)
Philip P. Peterson (Transport)
Iain Banks (Bedenke Phlebas)
Alastair Reynolds (Revelation Space)
Joe Haldeman (Der ewige Krieg)
James L. Cambias (Meer der Dunkelheit)
Kristine Kathryn Rusch (Die Lautlosen)
Andreas Eschbach (Herr aller Dinge)

flavius
Beiträge: 1468
Registriert: Fr 3. Feb 2012, 13:10

Re: Die besten SF-Autoren der Gegenwart?

Beitrag von flavius » Sa 8. Sep 2018, 17:12

Hexodus hat geschrieben:
Sa 8. Sep 2018, 15:48

Chris Brookmyre (Meer der Dunkelheit)
Sicher? Oder meinst du James L. Cambias.

Frau Rusch finde ich interessant. Ich habe zwar auch ihre Miles Flint Reihe gelesen, die war durchaus gut, aber auch nichts besonderes für mich.

Und, ich sehe gerade, ich habe noch Mike Resnick vergessen.
Hätte Alan Dean Foster in letzter Zeit nicht so viele Querschläger geschrieben (Tipping Point Trilogie) hätte ich ihn auch noch genannt.
"Dein Wort ist meines Fusses Leuchte und ein Licht auf meinem Weg."
Psalm 119, 105

Benutzeravatar
Hexodus
Beiträge: 2177
Registriert: Di 27. Okt 2009, 16:31

Re: Die besten SF-Autoren der Gegenwart?

Beitrag von Hexodus » Sa 8. Sep 2018, 18:54

Ups ja, hast natürlich Recht Flavius. Ich hatte das Buch auf Englisch und daher verwechselt...
Bei Alan Dean Foster bin ich derselben Meinung. Früher großartig doch was zuletzt von ihm kam war einfach degenerierte Literatur auf unterstem Niveau. Ich konnte den hurrapatriotischen Hillbillymist einfach nicht lesen :cry:

Antworten