Hallo allerseits

Neu hier? Dann kannst Du Dich hier kurz vorstellen.
Antworten
Lohrian
Beiträge: 4
Registriert: So 30. Dez 2012, 04:28

Hallo allerseits

Beitrag von Lohrian » So 30. Dez 2012, 04:48

Ich bin 32 und komme aus der Schweiz. Bin auf der suche nach neuen Fantasybüchern auf dieser Seite gelandet und hab gedacht ich melde mich mal an um mich mit ein paar Gleichgesinnten auszutauschen. Seid ich in jungen Jahren der Herr der Ringe gelesen habe bin ich dem Fantasygenere verfallen und liebe es in fantastische Welten einzutauchen und heroische Abenteuer zu erleben :D

Liebe Grüsse

Lohrian

Benutzeravatar
Hexodus
Beiträge: 2210
Registriert: Di 27. Okt 2009, 16:31

Re: Hallo allerseits

Beitrag von Hexodus » So 30. Dez 2012, 12:08

Herzlich Willkommen Lohrian! Auch wir suchen ewig nach dem nächsten guten Buch, also bist Du hier Goldrichtig. Du musst uns unbedingt sagen, was Du gerne liest.

Benutzeravatar
Lanara
Beiträge: 1351
Registriert: Di 31. Jan 2012, 19:40

Re: Hallo allerseits

Beitrag von Lanara » Di 1. Jan 2013, 17:38

Hallo Lohrian, herzlich willkommen im Forum :) Viel Spaß mit uns und neuen Büchern ...
Kaffee dehydriert den Körper nicht - ich wäre sonst schon Staub!

Benutzeravatar
Mystera
Beiträge: 1290
Registriert: Do 2. Feb 2012, 11:34

Re: Hallo allerseits

Beitrag von Mystera » Di 1. Jan 2013, 18:11

Frohes Neues und herzlich Willkommen im Forum
Gefährlich ist's, den Leu zu wecken,
Verderblich ist des Tigers Zahn,
Jedoch der schrecklichste der Schrecken,
Das ist der Mensch in seinem Wahn. (Schiller)

http://www.buechertreff.de/user/13191/buecherregal/

Lohrian
Beiträge: 4
Registriert: So 30. Dez 2012, 04:28

Re: Hallo allerseits

Beitrag von Lohrian » Mi 9. Jan 2013, 00:07

Danke für das nette Willkommen und ein frohes neues Jahr
Ich lese gerne high Fantasy, Dennis L Mckiernan und RA Salvatore sind meine Lieblingsautoren. Sehr klischeehaft ich weiss :lol: aber ich liebe Bücher in denen es um Elfen Zwerge Halblinge usw get die heroische Taten vollbringen

Benutzeravatar
Mystera
Beiträge: 1290
Registriert: Do 2. Feb 2012, 11:34

Re: Hallo allerseits

Beitrag von Mystera » Mi 9. Jan 2013, 07:58

Oh.. da werden wir beide uns aber gut verstehen. Von R.A. Salvatore sammel ich so ziemlich alle Bücher ;)
Gefährlich ist's, den Leu zu wecken,
Verderblich ist des Tigers Zahn,
Jedoch der schrecklichste der Schrecken,
Das ist der Mensch in seinem Wahn. (Schiller)

http://www.buechertreff.de/user/13191/buecherregal/

Benutzeravatar
Horus W. Odenthal
Beiträge: 90
Registriert: So 16. Sep 2012, 08:42

Re: Hallo allerseits

Beitrag von Horus W. Odenthal » Mi 9. Jan 2013, 08:19

Hallo Lohrian, willkommen in unserer Runde. Da ich nichts von deinen beiden Lieblingsautoren kenne, fühle ich mich noch nicht berufen, dir zu etwas zu raten. Ich warte mal ab, bis ich noch etwas mehr über deine Vorlieben weiß.

Benutzeravatar
Hexodus
Beiträge: 2210
Registriert: Di 27. Okt 2009, 16:31

Re: Hallo allerseits

Beitrag von Hexodus » Fr 11. Jan 2013, 22:40

Horus W. Odenthal hat geschrieben:Hallo Lohrian, willkommen in unserer Runde. Da ich nichts von deinen beiden Lieblingsautoren kenne, fühle ich mich noch nicht berufen, dir zu etwas zu raten. Ich warte mal ab, bis ich noch etwas mehr über deine Vorlieben weiß.
Wie, Du kennst Salvadoren nicht? Dabei ist die Dunkelefensaga so etwas wie Pflichtlektüre für jeden Fantasyfan. Das ist mit das Beste, das das Genre hervorgebracht hat und bis heute erfrischend anders. Sozusagen eine verkehrte Welt in viellerlei hinsicht. Kein Tageslicht, eine andersartige Ökologie im Höhlensystem. Die Frauen sind den Männern haushoch überlegen (ja, das wird den Damen hier gefallen) weil ihre Kräfte von der dunklen Göttin kommen. Als Mann kaut man schon mal an den Fingernägeln. Jedenfalls ein klares Must-read! Zumindest die ursprügliche Saga. Danach meine ich viele Ghostwriter am Werk ausgemacht zu haben. Tja, der Ruhm verdirbt den Schreibcharakter.

Benutzeravatar
Horus W. Odenthal
Beiträge: 90
Registriert: So 16. Sep 2012, 08:42

Re: Hallo allerseits

Beitrag von Horus W. Odenthal » Sa 12. Jan 2013, 19:44

@Hexodus Ich war bisher vor R. A. Salvatore, da mir ein Schreiberkollege (dessen Name ich hier tunlichst verschweige) sagte, der Mann hätte eher einen schlichten Schreibstil und wäre kleinster gemeinsamer Nenner. Da er aber auch vollkommen unbeleckt erst mal in das Oeuvre reinreichen wollte, nehme ich an, dass er an die Ghostwriter-Hackwork-Bände geraten ist. Was du beschreibst müsste ansonsten genau seine Kragenweite sein. Was sind denn so die Original-Werke des Meisters, wo er noch richtig gut ist? Wo fängt man am besten an? Vernor Vinge liegt übrigens schon auf meinem Nachttisch. Ich werde damit anfangen, sobald ich mich durch den Abart von Clive Barker geschlichen habe und die Söhne der Anarchie durch sind.

Benutzeravatar
Mystera
Beiträge: 1290
Registriert: Do 2. Feb 2012, 11:34

Re: Hallo allerseits

Beitrag von Mystera » Sa 12. Jan 2013, 20:24

Ungeschlagen von R.A. Salvatore ist die Saga des Dunkelelfen. Du solltest daher mit folgenden 6 Teilen, auf die sich Hexodus wohl auch bezogen hat, anfangen:

Die Saga vom Dunkelelf (The Dark Elf Trilogy)

Band 1: Der dritte Sohn
Band 2: Im Reich der Spinne
Band 3: Der Wächter im Dunkel
Band 4: Im Zeichen des Panthers
Band 5: In Acht und Bann
Band 6: Der Hüter des Waldes
Gefährlich ist's, den Leu zu wecken,
Verderblich ist des Tigers Zahn,
Jedoch der schrecklichste der Schrecken,
Das ist der Mensch in seinem Wahn. (Schiller)

http://www.buechertreff.de/user/13191/buecherregal/

Antworten