NOOK - neues Ebook-Lesegerät von Barns & Noble

Alles frisch von der Leber talken, Hauptsache es ist Fantasy, Science-Fiction, Horror oder Du glaubst, es wäre welches.
Benutzeravatar
Hexodus
Beiträge: 2170
Registriert: Di 27. Okt 2009, 16:31

Re: NOOK - neues Ebook-Lesegerät von Barns & Noble

Beitrag von Hexodus » Fr 20. Nov 2009, 10:25

Dann sieht Dein neues Baby also so aus:
Bild

Bigboo73
Beiträge: 13
Registriert: Mi 18. Nov 2009, 10:18

Re: NOOK - neues Ebook-Lesegerät von Barns & Noble

Beitrag von Bigboo73 » Fr 20. Nov 2009, 23:25

Moin,
genau ;) und er ist endlich da :D

Erster optischer Eindruck, nobel aber vom design vieleicht ein bisserl altbacken, aber das stört mich nicht. Gehört mit 5" zu den kleinen Readern, aber ich hab ja vorher aufm Handy gelesen...

Das ganze Gerät wiegt grad mal 190gramm, da ist mein Windowsmobile Handy fast genauso schwer ;) merkt man gar nicht das Gewicht. Die vielen tasten seitlich, die die bedienung erleichtern sollen, nerven nur.

Das Bild ist einfach nur der Hammer, es wird je mehr tageslicht man hat immer besser. Im dunkeln sieht man nix, aber das war ja klar ;) Das ist auch die einzige umstellung die ich habe, weil ich jetzt wieder ne lampe zum lesen benötige.

Pdfs im Buchformat sind anstrengend, da bedarf es guter Augen, geht aber. Die sollte man evtl. konvertieren, wenn man kann und darf. DinA4 Pdfs sind unleserlich, im zoommodus zwar zu lesen aber dann umständlich zu bedienen da das refreshing von E-Ink ja nicht so schnell ist. Dafür gehört er aber wohl mit zu den readern, die das am schnellsten bewerkstelligen.
Epub ist absolut kein problem. Mobipocket wird nicht unterstützt, ist aber geplant (das will ich auch schwer hoffen). Es wird garantiert, das minimum alle drei monate ein Softwareupdate mit neuen Formaten und Funktionen kommt.

Juhuu endlich notizen machen, hab gleich meine gelben Zettel weg geschmissen, macht absolut Spaß :lol: Man kann den text auch Wort für Wort erkennen lassen, die Software ist gut, aber nicht mein Fall. Hanvon ist glaub ich auch für seine gute schrifterkennung bekannt (auch wenn ich sie vorher nicht kannte ;) ). Wenn man sehr schnell schreibt zieht es ein wenig nach, das ist aber nicht hinderlich und da man seine Pfoten auf dem Screen liegen lassen kann (doch Adrian das hilft), ist es wirklich fast wie auf nem Blatt schreiben. PDFs und Epub lassen sich nicht mit dem Stift markieren, das nervt :!: soll aber ebenfalls noch kommen. In txt, html und ein paar anderen filetypen, kann man schon wild rumkritzeln.

mp3 player ist dabei, hab ich aber noch nicht ausprobiert. Sprachnotizen kann man aufnehmen und er hat wohl sogar ne vorlesefunktion drin (hab ich mich noch net getraut ;) )

Imageviewer ist auch dabei, wer auf 8 graustufige Bilder steht wird glücklich ;) na man kann so wenigstens skizzen etc. mitnehmen und präsentieren... varikosis varikomed.com und varikomed.com/schwere-beine/

Fazit: ich glaub ich mag das teil. Ein reiner ebook reader hätte für mich keinen Sinn gemacht, den Iliad kann ich mir momentan nicht leisten, der ist auch gleich mal doppelt so schwer.

Hab in der Mittagspasue gelesen und das war ein Vergnügen.

Grüße Björn
Zuletzt geändert von Bigboo73 am Mi 11. Jul 2018, 12:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Hexodus
Beiträge: 2170
Registriert: Di 27. Okt 2009, 16:31

Re: NOOK - neues Ebook-Lesegerät von Barns & Noble

Beitrag von Hexodus » So 22. Nov 2009, 14:26

Das klingt ganz so als wäre der Ebook-Reader und Du das neue schwerverliebte Traumpaar :lol: Das mit den seitlichen Tasten habe ich mir auch schon gedacht, dass das nerven könnte. Ich bin da ohnehin purist und mag eine reduzierte Bedienungsweise. Hat das Gerät eigentlich auch Wlan, um schnell mal ein Ebook zu ziehen? Bei PDF frage ich mich ob der Bildaufbau genauso schnell ist wie der von normalen Ebooks. Mein Palm kann das zwar auch, doch fordern ihm Pdfs zuviel ab, sprich ist es schneckelangsam. Freut mich, dass Du damit soviel Spaß hast. Bei Gelegenheit freue ich mich auf eine Vorführung :D

P.S. Soll Dir einen schönen Gruß von meiner Frau bestellen, die gerade mit dem Hund kämpft. Mal schaun wer gewinnt :roll:

Antworten